NRW

Beschränkungen nicht zu früh lockern – Städte werben um Geduld –

Die deutschen Städte halten es für angebracht, die Beschränkungen in der Corona-Krise nicht zu früh zu lockern. Sie unterstützen diese Linie von Bund und Ländern. Sie fordern den Bund auf, die flächendeckende Versorgung mit Beatmungsgeräten, Schutzkleidung und Atemschutzmasken sicherzustellen. Sie plädieren für bundesweit einheitliche Handlungsstrategien für Corona-Infektionen in Alten- und Pflegeeinrichtungen. Und die Städte gehen …

Beschränkungen nicht zu früh lockern – Städte werben um Geduld – Weiterlesen »

Nanowissenschaftler erhalten spezielles Forschungsgerät

Münster. Die Erforschung und Entwicklung von Nanosystemen, also Strukturen, die tausendmal kleiner als der Durchmesser eines Haares sind – daran arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus unterschiedlichen Disziplinen gemeinsam an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU). Für ihre Forschung steht ihnen jetzt ein spezielles Arbeitsgerät zur Verfügung: das Ionenstrahllithografie-System „VELION“, das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem …

Nanowissenschaftler erhalten spezielles Forschungsgerät Weiterlesen »

Mehr als 6 100 Intensivbetten in NRW

6.148 Intensivbetten standen den 344 nordrhein-westfälischen Krankenhäusern im Jahr 2017 zur intensivmedizinischen Behandlung zur Verfügung. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, war die Zahl der Intensivbetten bereits vor der Corona-Pandemie von 2010 bis 2017 um 13,2 Prozent gestiegen. In den Großstädten war ihre Zahl durchweg höher als in den eher ländlich geprägten …

Mehr als 6 100 Intensivbetten in NRW Weiterlesen »

Haushaltsausgleich durch Corona-Entwicklung erkennbar unwahrscheinlich

Mönchengladbach. Neben Schutzschirm des Landes für die Wirtschaft benötigen Kommunen ein  Kommunalschutz-Paket, um damit die kommunalen Strukturen für die Zukunft abzusichern Die Kommunen in Nordrhein-Westfalen stehen angesichts der Bewältigung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie vor immensen Herausforderungen. Bereits jetzt schon zeichnet sich ab, dass die durch die Pandemie ausgelösten Folgen für den Haushalt bei zahlreichen am …

Haushaltsausgleich durch Corona-Entwicklung erkennbar unwahrscheinlich Weiterlesen »

„Ohne eine finanzielle Unterstützung werden die Flughäfen diese Krise nicht überstehen“

Kreis Kleve – Vier regionale Flughäfen sind in Nordrhein-Westfalen als landesbedeutsam von der Landesregierung NRW eingestuft: Paderborn/Lippstadt, Münster/Osnabrück, Niederrhein (Weeze) und Dortmund. Angesichts der derzeitigen Corona-Krise, die den Flugverkehr besonders der kleinen Häfen zum Erliegen gebracht haben, befürchten die kommunalen Gesellschafter um deren Existenz. Die Landräte Manfred Müller aus Paderborn, Dr. Klaus Effing vom Kreis …

„Ohne eine finanzielle Unterstützung werden die Flughäfen diese Krise nicht überstehen“ Weiterlesen »

Kurzarbeit in der Corona-Krise: IHK-Beratungsteam geht an den Start

Kurzarbeit ist ein bewährtes Instrument, um Betriebe durch schwierige Phasen zu bringen. Das gilt vor allem auch jetzt bei der Bewältigung der Corona-Krise. Kurzarbeitergeld gleicht die für die Arbeitnehmer entstandenen Entgeltverluste angemessen aus. Auf diese Weise werden Kündigungen vermieden. „Um die Arbeitsagenturen in der Region bei der Bewältigung der Flut von Anträgen auf Kurzarbeitergeld zu …

Kurzarbeit in der Corona-Krise: IHK-Beratungsteam geht an den Start Weiterlesen »

NRW-Wirtschaftswachstum lag im Jahr 2019 bei +0,2 Prozent

In Nordrhein-Westfalen wurden im Jahr 2019 Waren und Dienstleistungen im Wert von rund 711 Milliarden Euro erzeugt bzw. erbracht. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, erhöhte sich die Wirtschaftsleistung preisbereinigt um 0,2 Prozent. Deutschlandweit war 2019 ein Wirtschaftswachstum von 0,6 Prozent zu verzeichnen. Im Produzierenden Gewerbe sank die Wirtschaftsleistung NRWs …

NRW-Wirtschaftswachstum lag im Jahr 2019 bei +0,2 Prozent Weiterlesen »

HSNR-Racing-Team spendet Masken an Krankenhäuser

Krefeld, 31. März. Das Racing-Team der Hochschule Niederrhein hat 350 Atemschutzmasken, einige Schutzbrillen und Einweghandschuhe an Krankenhäuser gespendet. Die Ausrüstung ging an das Krankenhaus St. Josef in Moers sowie an das Bethesda Krankenhaus in Duisburg. „Wir haben uns gefragt, was wir jetzt in dieser schwierigen Zeit als Hilfe beitragen können. In den Medien wurde gehäuft …

HSNR-Racing-Team spendet Masken an Krankenhäuser Weiterlesen »

Hamsterkäufe sind ein Versuch der Rebellion gegen die eigene Hilflosigkeit

Ein Forschungsteam aus dem Bereich Marketing der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Uni Köln hat mithilfe einer Umfrage herausgefunden, dass Käuferinnen und Käufer derzeit besonders oft Ängste als Gründe für vermehrtes Kaufverhalten angeben. Die aktuelle Coronavirus-Krise bestimmt derzeit unseren Alltag. Dazu gehören auch durch Hamsterkäufe leergekaufte Regale. Die Marketingwissenschaftler Professor Dr. André Marchand, Juniorprofessor Dr. …

Hamsterkäufe sind ein Versuch der Rebellion gegen die eigene Hilflosigkeit Weiterlesen »

Autophagie: Neue Rolle des Mechanismus für zelluläre Abfallentsorgung entdeckt

Ein Forschungsteam aus dem Labor von Dr. Natalia Kononenko am Exzellenzcluster CECAD für Alternsforschung der Universität zu Köln hat herausgefunden, dass die Autophagie – der Prozess des zellulären Selbstrecyclings oder der Abfallentsorgung – für das Überleben der Nervenzellen in Mäusen entbehrlich ist. Die neuen Erkenntnisse legen nahe, dass die Autophagie tatsächlich eine andere wichtige Funktion …

Autophagie: Neue Rolle des Mechanismus für zelluläre Abfallentsorgung entdeckt Weiterlesen »