Wirtschaft

Vertrag unter Dach und Fach – Ungar neuer Geschäftsführer am Flughafen Mönchengladbach

„Kreativität, Mut und Spaß.“ Eine Chance im Strukurwandel. Eine Herzensangelegenheit für den neuen Geschäftsführer des Mönchengladbacher Flughafens. Heute hat Andreas Ungar seinen Vertrag als neuer Geschäftsführer des Flughafens Mönchengladbach (MGL) unterschrieben. Er folgt damit auf Franz-Josef Kames, der bereits Ende März in den Ruhestand gegangen ist. Jetzt ist es offiziell: Spätestens zum 1.1.2022 komplettiert Andreas …

Vertrag unter Dach und Fach – Ungar neuer Geschäftsführer am Flughafen Mönchengladbach Weiterlesen »

Der Kreis Heinsberg tritt ab 2022 der euregio rhein-maas-nord bei

Der Kreis Heinsberg wird ab dem 1. Januar 2022 der euregio rhein-maas-nord beitreten. Das hat die Verbandsversammlung der euregio in einer digitalen Sitzung am 17. Juni beschlossen. Der Kreis Heinsberg wünscht sich mehr grenzüberschreitende Zusammenarbeit in den Bereichen Wald- und Naturbrandschutz im Naturpark Maas-Schwalm-Nette, Gesundheitswesen, Bildung, z.B. mit der Fontys University of Applied Sciences in …

Der Kreis Heinsberg tritt ab 2022 der euregio rhein-maas-nord bei Weiterlesen »

gamescom 2021: Mehr Partner, mehr Inhalte, mehr Reichweite

Die gamescom 2021 erhält starke Unterstützung durch viele weitere Partner. Facebook Gaming, Twitch und YouTube, die weltweit führenden Live-Streaming- und Video-Plattformen für Games, unterstützen das weltgrößte Games-Event als Partner. Auch die Content-Plattform TikTok ist nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr wieder gamescom-Partner. Die gamescom 2021 findet vom 25. bis 27. August rein digital statt. …

gamescom 2021: Mehr Partner, mehr Inhalte, mehr Reichweite Weiterlesen »

NRW – Japan Summit 2021 verdeutlicht die Notwendigkeit von Kooperationen

Japan ist in vielen Bereichen der Hochtechnologie Weltspitze, wie beispielsweise Robotik, Quantencomputing, 5G und Neue Werkstoffe. Ebenso zeichnet sich das Land durch die weltweit zweithöchste Forschungs- und Entwicklungsintensität aus. Der schnelle Wissens- und Technologietransfer aus Hochschulen und Forschungsinstituten in die Unternehmen ist entscheidend, um Innovationen voranzubringen. Aus diesem Grund fand nun der „NRW-Japan Summit 2021 …

NRW – Japan Summit 2021 verdeutlicht die Notwendigkeit von Kooperationen Weiterlesen »

„Werft 765“: Am 3. Juli startet das Beachvolleyball am Flussufer – Am nächsten Wochenende werden Tischtennisplatten aufgebaut

Wer Entspannung, kühle Getränke und nette Gesellschaft sucht, wird auf dem Uerdinger Werftgelände jederzeit fündig. Doch in den kommenden Wochen sollen auch Sportbegeisterte und Fitnessfans das Areal von „Werft 765 – Die Krefelder Rhine Side“ stärker in Beschlag nehmen: Am Samstag, 3. Juli, eröffnen zwei Beachvolleyballfelder direkt am Rheinufer. Gleich daneben lädt eine Fitnessbar mit …

„Werft 765“: Am 3. Juli startet das Beachvolleyball am Flussufer – Am nächsten Wochenende werden Tischtennisplatten aufgebaut Weiterlesen »

ifo Institut kürzt Konjunktur-Prognose auf 3,3 Prozent Wachstum 2021

Das ifo Institut hat seine Konjunktur-Prognose für 2021 gekürzt. Es erwartet 3,3 Prozent Wachstum und damit 0,4 Prozentpunkte weniger als noch im März. Dafür erhöhte es seine Vorhersage für das kommende Jahr um 1,1 Punkte auf 4,3 Prozent. „Kurzfristig dämpfend wirken vor allem die Engpässe bei der Lieferung von Vorprodukten“, erläutert Timo Wollmershäuser, der Leiter …

ifo Institut kürzt Konjunktur-Prognose auf 3,3 Prozent Wachstum 2021 Weiterlesen »

Startups steigern Beschäftigtenzahl in der Pandemie

Die Corona-Pandemie hat bislang nicht auf die Beschäftigtenzahl von Startups in Deutschland durchgeschlagen. Im Durchschnitt haben Startups derzeit 24 Beschäftigte. Im Vorjahr lag die Zahl mit 21 noch leicht darunter. In jedem fünften Startup (21 Prozent) arbeiten 20 oder mehr Menschen, aber in rund der Hälfte (49 Prozent) auch weniger als zehn. Das ist das …

Startups steigern Beschäftigtenzahl in der Pandemie Weiterlesen »

Firmen erwarten einen höheren bürokratischen Aufwand durch das Lieferkettengesetz

Die deutschen Unternehmen erwarten mehr Bürokratie durch das Lieferkettengesetz. Das geht aus der Mai-Konjunkturumfrage des ifo Instituts hervor. „Vor allem in der Industrie geben 43 Prozent der teilnehmenden Unternehmen an, negative Auswirkungen durch Erhöhung der Bürokratie oder des Dokumentationsaufwandes zu erwarten, gefolgt vom Großhandel“, sagt Lisandra Flach, Leiterin des ifo Zentrums für Außenwirtschaft. „Viele Unternehmen …

Firmen erwarten einen höheren bürokratischen Aufwand durch das Lieferkettengesetz Weiterlesen »

Absichtserklärung unterzeichnet: Kreis vertieft Wirtschaftsbeziehungen zu Tokio

Rhein-Kreis Neuss. Der Rhein-Kreis Neuss wird Teil des geplanten Unterstützungsnetzwerks in Nordrhein-Westfalen für japanische Unternehmen. Angestoßen wurde das neue Kooperationsprojekt zwischen dem Tokyo Metropolitan Government und dem Land NRW zur verstärkten wirtschaftlichen Zusammenarbeit. Eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichneten NRW-Wirtschaftsminister Professor Dr. Andreas Pinkwart und Akinori Muramatsu, Generaldirektor des Amtes für Industrie und Arbeit der Präfektur Tokio. …

Absichtserklärung unterzeichnet: Kreis vertieft Wirtschaftsbeziehungen zu Tokio Weiterlesen »

500 Millionen Euro für nachhaltige Projekte in NRW

Im Juni hat die NRW.BANK ihre vierte Sozialanleihe platziert und forciert damit ihr Engagement im Segment Nachhaltigkeitsanleihen. Der NRW.BANK.Social Bond mit einem Volumen von einer halben Milliarde Euro wurde knapp zweifach überzeichnet. Die syndizierte Anleihe läuft über 20 Jahre und ist damit die erste mit dieser langen Laufzeit. Seit Sommer 2020 hat die NRW.BANK bereits …

500 Millionen Euro für nachhaltige Projekte in NRW Weiterlesen »