Wirtschaft

Erneut mehr Umsatz im Gastgewerbe

Die Entwicklung im Gastgewerbe zeigt sich trotz konjunktureller Abkühlung stabil. Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte, setzten Hotels und Restaurants 2019 nominal 3,0 Prozent mehr um als im Vorjahr. Bereinigt um steigende Preise bedeutete dies real ein leichtes Plus von 0,6 Prozent. „Das Gastgewerbe in Deutschland befindet sich auf solidem Wachstumskurs“, erklärt Guido Zöllick, …

Erneut mehr Umsatz im Gastgewerbe Weiterlesen »

ifo Institut lehnt Grundrente ab

Das ifo Institut lehnt die heute vom Kabinett beschlossene Grundrente ab. „Die Einführung der Grundrente in ihrer jetzigen Form lässt sich eigentlich nur dadurch begründen, dass damit der Koalitionsfrieden gewahrt werden soll“, sagt Joachim Ragnitz, stellvertretender Leiter der Niederlassung Dresden des ifo Instituts. „Die Grundrente kann konstruktionsbedingt nur einen geringen Beitrag zur Beseitigung von Altersarmut …

ifo Institut lehnt Grundrente ab Weiterlesen »

Zahl innovativer Mittelständler in Deutschland sinkt auf Tiefststand

Der Anteil der innovativen mittelständischen Unternehmen in Deutschland ist auf einen neuen Tiefststand gefallen: Nur noch 725.000 der etwa 3,81 Millionen kleinen und mittleren Unternehmen hierzulande haben zuletzt innovative Produkte oder Prozesse eingeführt. Die Innovatorenquote für die Jahre 2016/2018 liegt bei nur noch 19 %, wie der aktuelle KfW-Innovationsbericht zeigt. Der Anteil der innovativen Unternehmen …

Zahl innovativer Mittelständler in Deutschland sinkt auf Tiefststand Weiterlesen »

Dienstleistungen spielen in Zukunft größere Rolle für Exporte

Weil der Welthandel langsamer wächst als früher, muss die Wirtschaft  neue Wege gehen. Das ist das Ergebnis einer Studie des ifo Instituts im Auftrag der IHK für München und Oberbayern. „Konnten die Unternehmen bislang mit klassischen Exportgütern große Erfolge auf den Weltmärkten feiern, so bieten in Zukunft Dienstleistungen sowie Kombinationen aus Gütern und Dienstleistungen ein deutlich …

Dienstleistungen spielen in Zukunft größere Rolle für Exporte Weiterlesen »

Zehntes Rekordjahr in Folge für den Tourismus in Nordrhein-Westfalen

Das Reiseland Nordrhein-Westfalen wird immer beliebter: Auch im zehnten Jahr in Folge sind 2019 sowohl die Gäste- als auch die Übernachtungszahlen im Land gestiegen.  Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart: „Die positive Entwicklung des Tourismus in Nordrhein-Westfalen ist besonders wertvoll für unseren gesamten Wirtschaftsstandort. Denn von den steigenden Gäste- und Übernachtungszahlen profitieren auch viele …

Zehntes Rekordjahr in Folge für den Tourismus in Nordrhein-Westfalen Weiterlesen »

ICE auf den Namen „Euregio Maas-Rhein“ getauft

In Aachen haben heute der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet und DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla einen ICE auf den Namen „Euregio Maas-Rhein“ getauft. Die Partnerschaft der Region Aachen mit Ostbelgien, den Provinzen Limburg, Lüttich und Limburg als Europaregion „Euregio Maas-Rhein“ ist seit 44 Jahren ein gelebtes Beispiel für grenzübergreifende Kooperation, die die Deutsche Bahn mit der Taufe …

ICE auf den Namen „Euregio Maas-Rhein“ getauft Weiterlesen »

„Wir unterstützen die grenzüberschreitende Kooperation“

Die Universitäten in Twente (UT) und Münster (WWU) pflegen seit vielen Jahren eine enge Partnerschaft. Beide Universitäten arbeiten in zahlreichen Bereichen zusammen. Neben Forschungskooperationen und gemeinsamen Studiengängen besteht auch ein regelmäßiger Austausch von Studierenden und Mitarbeitern. Die beiden Hochschulleitungen gehen jetzt einen Schritt weiter: Sie wollen ihre strategische Partnerschaft vertiefen und dafür weitere Kooperationspotenziale identifizieren …

„Wir unterstützen die grenzüberschreitende Kooperation“ Weiterlesen »

Innovationsindikator 2020: Deutschland auf Platz vier von 35 Staaten

Deutschland gehört zu den innovationsstärksten Ländern der Welt und behauptet, wie im Vorjahr, den vierten Platz im internationalen Vergleich. Eine Spitzenposition vertritt die Bundesrepublik jedoch in keiner Subkategorie. Zu diesem Ergebnis kommt der Innovationsindikator 2020, der im Auftrag des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) die Innovationsstärke von 35 Volkswirtschaften misst. Der BDI stellte die Untersuchung …

Innovationsindikator 2020: Deutschland auf Platz vier von 35 Staaten Weiterlesen »

Studienabschluss steigert Einkommen

Schätzungen zufolge verlassen in Deutschland drei von zehn Studierenden die Hochschulen ohne Abschluss. Im Vergleich mit Hochschulabsolventen/-innen haben Personen mit abgebrochenem Studium im Arbeitsleben sowohl ein geringeres Einkommen als auch ein geringeres berufliches Ansehen. Zudem liegt die allgemeine Lebenszufriedenheit von Studienabbrechern/-innen auf einem niedrigeren Niveau. Erwerbstätige mit einem abgeschlossenen Studium arbeiten auch mehr Stunden pro …

Studienabschluss steigert Einkommen Weiterlesen »

Lage bei Wirtschaftsimmobilien verschärft sich

Der Bedarf an Büro- und Logistikimmobilien in Deutschland kann immer schwerer gedeckt werden und behindert die wirtschaftliche Entwicklung. Besonders kritisch ist die Situation weiterhin in Berlin und München, wo der Büro-Leerstand mit 1,3 Prozent und 1,4 Prozent unterhalb einer gesunden Angebotsreserve liegt. Dies sind Ergebnisse aus dem diesjährigen Frühjahrsgutachten 2020 des Rats der Immobilienweisen, das …

Lage bei Wirtschaftsimmobilien verschärft sich Weiterlesen »